Aug 11 2014

Stadt Land Bass 2014

Am zweiten Augustwochenende fand das elektronische Open-Air Stadt Land Bass im hessischen Babenhausen statt.
Ich fuhr – leider ohne Begleitung – von Karlsruhe nach Frankfurt, um dann gemeinsam mit meinen Freunden aus Frankfurt auf das Event zu fahren.

Stadt Land Bass 2014

Flyer

Die Wettervorhersage ließ uns im Vorfeld bangen, doch war das Wetter dann auf unserer Seite…

Anreise

mit der Bahn nach Babenhausen

an der Hauptbühne

Babenhausen, Stadt Land Bass 2014, Hauptbühne

 

Nachts landeten wir dann im Tanzhaus West, meinem Lieblingsclub. Erschreckenderweise war dies mein erster Besuch in diesem Jahr. Überrascht war ich von Simons Set. Ich habe wohl mit dem melodischen Stil seines Bruders Chris gerechnet… Aber Nanorausch steht dann doch für harten Sound…

Besonders gefreut hab ich mich an diesem Wochenende über Jennie & Oli, Deniz, Mikel & Cassy, Nico, Steve, Simon, Vivien & Salvo, Micha & Jonny, Thomas und Mario.

img_20140810_054425

Main Frankfurt


Aug 9 2010

Rätsel Mensch

Rätsel Mensch

Das Bild hab ich grad entdeckt… und will es Euch nicht vorenthalten 😉 Der Mensch ist schon eine merkwürdige Spezies…

Zum Wochenende: Nachdem ich Sonntag früh von der Dusche angegriffen wurde, fuhr ich mit Matthias nach Bad Vilbel, Kirsten und ihren Freund abholen… Mein Bruder konnte mich doch nicht schwerverletzt zurück lassen…

Sonntag Abend dann Kirsten & Elisha an den Flughafen gefahren, kurz nach Heusenstamm und zu Steffen, dann wieder heim… und schon war Montag früh….


Aug 3 2010

Ein Wochenende nach meinem Geschmack…

Das war mal wieder ein tolles Wochenende… schön viel unterwegs… Und Menschen getroffen, die ich mag…
Am Freitag war ich mit meinem Bruder J und einem Freund von ihm in der Disco. Mal abgesehen von der Disco wars echt lustig.. 😉 Samstag war ich mit meiner Mom einkaufen, dann daheim frühstücken (Lecker Ei und Frühstücksspeck). Im Anschluss hab ich die 30 Geschenke für Jennie eingepackt, mein Auto beladen und bin ziemlich müde nach Frankfurt geeiert… Dort noch ein paar Vorbereitungen getroffen um dann mit Jennie und jeder Menge Freunde in ihren Geburtstag reinzufeiern…
Gegen 1 Uhr sind Schachi, Nina, Aerok und ich noch auf den Lohrberg gefahren… Party im Garten 😉
Gegen 3 uhr gings dann über die Innenstadt und das Gallus nach Karlsruhe. Nach einer kleinen Irrfahrt hab ich Rico dann am Rappenwört-Bad aufgesammelt… man war ich müde 😉
Samstag erstmal schön ausgeschlafen (da könnt ich mich dran gewöhnen… ), dann zum Griechen in der Kriegstr. und anschließend ins Kino. Am Ticketschalter trafen wir Ayla, die auch mit nem Freund in “Inception” ging…
Die Story von einer “erschaffenen Welt”, die der weitere fiktive Welten erschaffen werden, so dass man irgendwann den Überblick verliert, ist ja nicht neu…
Dennoch hat mir der Film echt gut gefallen. Träume im Traum, um entweder Informationen zu klauen (Extraction) oder Informationen zu pflanzen (Inception)…
Vor und nach dem Kinobesuch war ich nochmal beim IT-Service in der BS… Und wer war nicht da??? Tommy…
So mussten wir dann durch den (zum glück) warmen Regen zurück zum Auto laufen.
Gestern musst ich gegen 11 Uhr dann auch schon los… Erst ein Termin bei DDS in KA, danach in Bruchsal bei GfK. Beides sehr interessante und nette Gespräche. Bin ja echt mal auf das Ende des Projektes gespannt. 🙂
Heut bin ich dann auch wieder im Büro und werte Angebote und Testdaten aus…
Achja… mein CD-Radio ist endlich im Auto eingebaut, das Kofferraumlicht geht wieder, Sicherung ist wieder drin, so dass die Zentralverriegelung und die Alarmanlage wieder richtig gehen… Und starten tut er auch wieder normal… Jeder sollte einen Oli haben 😉 (vielen lieben Dank nochmal an dieser Stelle)
Jetzt geh ich die Tage noch WD40 kaufen, um diverse Stellen mal zu ölen bzw. zu schmieren… Dann sollte auch der Kofferraum nicht mehr klemmen und die Scheibenwischer richtig wischen… Ach, nach neuen Wischblättern wollt ich noch schauen…


Jan 10 2010

ein WUNDERvoller Tag

Nachdem ich mir gestern Abend überlegt hab, dass ich, wenn ich schon mal an nem Sonntag in Karlsruhe bin, auch mal in den Gottesdienst der Mennonitengemeinde am Thomashof gehen könnte, nahm ich das doch mal in den Angriff.

Das Aufstehen war schon sehr schwer, das Bett noch so schön warm… Als ich dann aber vor verschlossenen Türen und einem leeren Parkplatz stand… naja… musste ja schief gehen… Ich hätte ja auch einfach am Abend vorher mal fragen können. An der Bushaltestelle traf ich dann auf einen meiner Nachbarn, den ich schon aus dem Bus kannte. Continue reading


Jan 8 2010

back for good

Seit gestern Abend bin ich  zurück in Karlsruhe. Es ist kalt, es schneit und es ist wieder dunkel. Irgendwie fühle ich mich einsam. Aber ich möchte auch nicht, dass jetzt jemand bei mir ist. Ich genieße es, allein zu sein und muss mich erstmal ordnen. “ZEIT HABEN” – das kommt so selten vor, dass ich gar nicht weiß, was genau ich jetzt machen möchte.

Und schon im nächsten Moment habe ich wieder fünf offene Baustellen, mache aber an keiner wirklich weiter…

Ich höre Musik, trinke Kaffee, sortiere Unterlagen, mache mir über ein paar wichtige Menschen Gedanken. Schade, dass ich nicht mehr Zeit mit bestimmten Menschen verbringen kann. Gemeinsame Zeit, ohne etwas tun zu müssen,.. einfach miteinander oder nebeneinander zeit verbringen… Notiz an mich: Nimm Dir gezielt Zeit, für Menschen, die Dir wichtig sind! Ja, es gibt auch bei mir ein paar Vorsätze fürs neue Jahr.. Wobei diese nicht ans neue Jahr gebunden sind, sondern Zielsetzungen oder Vorhaben sind, die mir wichtig sind.

So,… mal schauen, was das freie Wochenende so mit sich bringt 😉


Oct 16 2009

Hoppla Hop

Mal wieder scheint das Leben nur so an mir vorbei zu fliegen…

Schon wieder steht das Wochenende vor der Tür…  Morgen gehts mit Melanie nach Frankfurt, wo ich auch gleich schon verabredet bin. Samstag dann ins WayUp, evtl mit Abstecher über Offenbach… Dann zu Steffen, evtl wieder über Offenbach nach Frankfurt und wieder nach Karlsruhe… und nächste Woche bekomm ich mein Auto wieder.. gerade pünktlich zur “10 Jahre Toxic-Family”-Party, die am 24.10. stattfindet.. Abends zuvor dann noch das traditionelle Essen im “Princess Garden” in FFM sowie Abholung der Technik…

Samstag Aufbau, Einkaufen, Vorbereiten, im Choas den Kopf verlieren (wie jedesmal) und am Ende erstaunt sein, dass die Party schon wieder vorbei ist… 17 DJs auf 3 Floors sowie das offizielle WarmUp auf You FM mit Grille *freu* – toll…

UND die Groovies LIVE!!!

Außerdem,.. wenn alles klappt, werd ich an dem Wochenende (so um den dreh rum) auch noch Tante… Ich bin so gespannt.. Mein Bruder wird ein toller Papa… und er wird so stolz sein und ich freu mich auf die ersten Bilder…

Das Leben ist so etwas wunderbares… und aufregend und spannend und NIE langweilig.. jedenfalls nicht bei mir…  Aber jetzt muss ich erstmal schlafen gehen.. Sonst klappt meine Planung aufgrund akuten Schlafmangels nicht.. und das geht ja schließlich nicht 😉


Sep 11 2009

… Freitag… wo bleibt nur die Zeit?

Im Moment scheint die Zeit zu rennen… Es ist bereits Mitte September… noch 2 1/2 Wochen und ich bin bereits seit einem Jahr bei 1&1.. Dabei war doch gerade erst Februar…

Ich habe mich im letzten oder vorletzten Jahr mit meinem ehemaligen Vermieter über die Wandlungszyklen unterhalten… Er meinte, der normale Wandlungszyklus liege bei ca. 7 Jahren… Wie wir feststellten, falle ich da aus dem Muster, weil ich ca alle 3 Jahre Änderungen vornehme 😉 Ich lebe zu schnell für meine Zeit.. Kommt es vielleicht daher, dass die Zeit einfach an mir vorbei rast? Die drei Jahre Studium sind zu 1/3 um.. und es ging wirklich schnell.

Es ist Freitag Mittag… und bald gehts ins Wochenende… ich freu mich drauf.


Sep 6 2009

WWW – Wochenende, Wein und Wetter

Nachdem es ja die letzten Tage schon immer wieder geregnet hat, hab ich einfach nur gehofft, dass das Wetter ein wenig Rücksicht auf mich nimmt…. und scheinbar weiß das Wetter, was ich will 😉

Freitag Abend gings ins WayUp 🙂 morgens gegen 8 dann schlafen. Ich hatte am Abend zuvor mit Anja telefoniert und mich (spontan) fürs Weinfest in Bingen angemeldet… Dort fuhr ich dann gegen 17.30 Uhr auch hin…

Andrea und Anja auf dem Winzerfest in Bingen

Andrea und Anja auf dem Winzerfest in Bingen

Continue reading


Jul 12 2009

von Natur aus unzufrieden???

Ich habe am Wochenende einen der schönsten Tage bzw. Nächte der letzten Zeit verbracht…

Wieso kann ich selbst mit der Situation nicht zufrieden sein? Was ist es, was ich eigentlich will? So wie es im Moment ist, ist es doch gut,… was will ich also mehr oder anders? Eine einzige Frage, die man jetzt mit ja oder nein beantworten kann… Aber brauche ich überhaupt eine Antwort? Eigentlich nicht. Ich weiß, dass egal, wie die Antwort lautet, sich deshalb nichts an der Situation ändern wird… Klingt kompliziert, wenn man nicht weiß, worum es überhaupt geht.

Ich weiß, was ich weiß… aber wieso stelle ich alles in Frage?

Ich will genießen und mir keine Gedanken machen! Das nehme ich jetzt mal als Vorsatz für mein kommendes Lebensjahr!


Jun 29 2009

ein Wochenende in Karlsruhe

Ja, das war mein erstes Wochenende in Karlsruhe, seit ich wieder zur BA hier bin… Am Freitag war ausnahmsweise mal nicht vorlesungsfrei,… bzw. schon vorlesungs- aber nicht klausurfrei… Direkt im Anschluss gings auf den Sportplatz an der Welfenstraße, wo das 1&1-Fußballturnier stattfand. Nach ausreichend Bewegung (mich natürlich ausgeschlossen), Essen und Trinken, gingen Robin und ich noch ein Eis essen, während wir auf René warteten.

… auf zum Stadtgarten. Dort fand nämlich das legendäre 1&1 Sommerfest statt: Gutes Essen, gute Musik (auf der Bühne draussen spielten Groovy Connection) und natürlich jede Menge Alkohol. Leider hab ich mir in den Schuhen Blasen gelaufen… sonst hätt ich wohl noch länger getanzt.

Morgens gegen 6.30 Uhr kam ich dann daheim an und verbrachte den größten Teil des Tages im Bett. Gegen 21 Uhr fuhr ich dann noch zu David. Aber nach “V wie Vendetta” bin ich wieder heim. Sonntag Mittag wollten wir indisch Essen gehen. Nach Davids Anruf gegen Mittag vertröstete ich ihn auf ein Abendessen… 18.30 Uhr am Euro.. und es war wirklich lecker…  Und schon wieder ist Montag morgen und ich will gar nicht aus dem Bett.. bzw. in die BA zu 5 Std. Mathe, Rechnertechnik und Englisch 🙁

Ich brauch unbedingt Urlaub,.. oder Wochenende….